EnglishRussianDeutsch

Hohle von Remouchamps, Belgien. 17-21. Mai 2010

Nicht weit von Aywaille in der Ferienregion Wallonien liegt Mitten im Ort Remouchamps die gleichnamige Höhle mit dem weltweit längsten unterirdisch befahrbaren Fluss und dem ersten LED-Höhlenbeleuchtungssystem Belgiens.

Touristen besuchen seit 1828 die Höhle von Remouchamps. Die Fackeln, die damals von den ersten Besuchern benutzt wurden, um die Grotten zu erhellen, ermöglichten aber nur einen vagen Eindruck dessen, was man dort alles sehen kann. Wahrscheinlich war damals der Eindruck des Geheimnisvollen ausschlaggebend im Vergleich zum Anblick der unterirdischen Schönheit. Der Eingangsbereich der Höhle war schon während der letzten Eiszeit von Menschen bewohnt. So wurden Knochen von Tieren, Feuerstellen und Werkzeuge aus der frühen Steinzeit entdeckt. Mit der vor nicht allzu vielen Jahren installierten Beleuchtung sieht man allerdings auch nicht viel mehr als in vergangen Zeiten und so war es geboten, dass endlich ein neues Beleuchtungssystem installiert wurde.

Nach einem zuvor stattgefunden Beleuchtungstest wurden wir vom Betreiber der Schauhöhle beauftragt, die größte Halle der Höhle (die Kathedrale) zu beleuchten. Diese wurde dann komplett mit einem LED-Beleuchtungssystem von Cave Lighting T ausgestattet. Die neue Beleuchtung besteht aus 25 Lampen des Typ "LSQ" 3-Watt, 11 "LQP" 12-Watt und 15 Lampen "LST" für die Wegebeleuchtung. Desweitern wurden insgesamt 3 Controller für die Lampensteuerung eingesetzt und das System innerhalb einer Woche von 3 unserer Cave-Lighting-Spezialisten eingebaut.

Mit unserer LED-Technik konnte der Stromverbrauch von etwa 10.000 Watt auf 230 Watt veringert werden, was einem Einsparverhältnis von 1: 40 entspricht. Dank des kaltweissen LED-Lichtes sieht man die Strukturen und Schönheiten der Höhle besser und die Attraktivität wurde grundlegend erhöht. Lampenflora (grüne Wände) dürfte in Zukunft dort auch kein Probleme mehr bereiten, da dieses durch LED-Licht vermieden wird. Die ersten Touristen konnten sich bereits vom neuen Licht überzeugen.

Der Betreiber der Schauhöhle war begeistert vom LED-System und wir wurden dann noch zu ihm in seinen Safari-Tierpark eingeladen, wo wir nach einer Woche in der Unterwelt plötzlich Löwen, Zebras und andere Tiere der Sawanne bestaunen durften. Die Höhle von Remouchamps ist ganzjährig geöffnet. Wir wünschen allen Besuchern einen wundervollen Aufenthalt, eine gute Bootsfahrt auf dem Rubicon und freuen uns über Rückmeldungen, wie Ihnen die neue LED-Beleuchtung in der Kathedrale am Ende des Führungsweges gefallen hat.

Höhle von Remouchamps. Kathedrale Halle. Interaktive Panorama