EnglishRussianDeutsch

Test der LED-Beleuchtung im Herbstlabyrinth

Im Laufe der Testphase wurden nur solche Teile der "Knöpfchenhalle", die in naher Zukunft als Schauhöhlenbereich im "Herbstlabyrinth" dienen soll, ausgeleuchtet.

Etwa 40 Leuchten, überwiegend mit eingebauten Cree 1 Watt LEDs, und 7 Kontrollern mit Akkus 4,5 A/St. und Radiomodems, fanden bei den Tests Verwendung. Die Lichtleistung von etwa 40 Watt qualitativ reichte aus, um ca. ein Drittel der Halle mit Licht zu versorgen. Das Beleuchten der unterirdischen Welt mit dem kalten weißen Licht ergänzte harmonisch die raue Umgebung. Die LED-Technologie ermöglichte auch das Hervorheben von besonders interessanten Elementen in der Höhle.

Die Lichttests wurden in Anwesenheit der Vertreter der Speläologischen Gemeinschaft Hessen e.V. (SAH e.V. www.sah-breitscheid.de), Annette Hüser und Ingo Dorsten, durchgeführt. Die hervorragend verlaufenen Tests bestätigten Annette und Ingo in der getroffenen Entscheidung, die umweltschonende LED-Beleuchtung in den kommerziellen Schauhöhlenbereich des „Herbstlabyrinths“ zu integrieren.