EnglishRussianDeutsch

Grotte de Han: Der erste große Schritt zur Gesamtrenovierung ist abgeschlossen

Grotte von Han-sur-Lesse, Ardennen, Belgien                                                             

Position: 50o07'16.81 "N/5o 11'32.68" E                                                                 

Länge: 300 m (gesamt: 3 km)                                                                                   

Schauhöhle seit: 1857                                                                                    

Renovierung Eingang bis Halle Vigneron: Februar-April 2015                                                

260 Lampen mit ca. 1k Watt Gesamtleistung                                                    

 

Eine der schönsten Höhlen Europas ist jetzt noch attraktiver         

Grotte de Han: Der erste große Schritt zur Gesamtrenovierung ist abgeschlossen                                       

Die Grotte von Han-sur-Lesse in den belgischen Ardennen gehört zu den bekanntesten Schauhöhlen Europas. Diese Drei-Sterne-Schauhöhle (Guide Michelin) ist einzigartig aufgrund ihres prächtigen Tropfsteinvorkommens und der Größe der unzähligen Hallen. Die Führungen dauern 1,5 Stunden bei einem Führungsweg von etwa 3 km und 400 Treppenstufen.

Als Besucher beginnt die Fahrt zur Höhle mit einer historischen Straßenbahn in der Mitte des Dorfes, die durch den dazugehörigen Tierpark bis zum Höhleneingang fährt. Die Schauhöhle bietet diverse Führungen in unterschiedlichen Sprachen, verschiedene Licht- und Musik-Shows und einen großen unterirdischen Fluss (die Lesse), der atemberaubend in einem großen Siphon verschwindet und erst wieder am Höhlenausgang das Tageslicht erblickt.    

Immer wieder eine Herausforderung                

Im Mai 2012 hat Cave Lighting™ bereits im Abschnitt ,,Draperies" eine komplette Neuinstallation vorgenommen. In einer dreijährigen Testphase haben sich die Produkte unter den besonderen Bedingungen vor Ort bewährt: Die Grotte von Han-sur-Lesse wird mehrfach im Jahr überflutet. Zum Einsatz kommen daher die absolut wasserdichten und dem Höhlenklima angepassten LEDs aus eigener Produktion.

Drapperies  Drapperies1

In Zusammenarbeit mit CE+T Technics S. A. und dem Grotte de Han-Team ist dann von Februar bis April 2015 der Eingangsbereich bis zur Halle ,,Vigneron" (etwa 300 m) neu gestaltet und ebenfalls mit dem Cave Lighting™ LED-System ausgestattet worden. ln diesem Bereich werden die Besucher nun durch ein unvergessliches Farblichtspiel empfangen (gestaltet mit Exterior DMX-Leuchten), während im Saal „Scarabee“ eine weitere PWM-gesteuerte Lichtshow auf die Höhlengänger wartet. Der Betrieb mit den alten konventionellen Lampen rechnet sich früher oder später für die Betreiber nicht mehr, denn die Wartung technisch überholter Beleuchtung ähnelt  irgendwann der eines Oldtimers: Sie ist aufwändig und kostspielig.    

Entrance GdH  Vigneron                         

Teamwork                                                                                   

Zwei Mitarbeiter der Höhle haben das Cave Lighting™-Team beim Verlegen der Kabel unterstützt, dadurch konnten die Installationszeiten verkürzt und die Kosten gesenkt werden. Daneben sind zwei neue 400VAC/24VDC-Elektrounterverteiler von CE+T Technics S. A. (www.cettechnics.be) unter der Leitung von Eric Bartsch eingesetzt worden. Aufgrund der breiten Expertise in den Disziplinen Lichtdesign, Elektroinstallation und Höhlenforschung ist Cave-Lighting™ in der Lage, Projekte wie dieses von der Planungsphase bis zur Umsetzung komplett zu betreuen. Wenn - so wie in Han-sur-Lesse - der Auftraggeber eine Zusammenarbeit mit Fachpersonal vor Ort wünscht, ist dies natürlich auch problemlos möglich.                                                                             

                                                                                                        

Wir sind stolz auf den ersten großen Schritt zur Gesamtrenovierung dieser einmaligen Schauhöhle und bedanken uns bei allen Beteiligten für das gelungene Projekt. Besitzer, Höhlenmanagement und selbst die gegenüber Neuerungen in der Regel sehr kritischen Höhlenführer sind vom Lichtdesign begeistert.

Besucher können die neu beleuchtete Höhle seit diesem Monat genießen.  

Weitere lnformationen finden Sie unter: www.grotte-de-han.be                                                                                                                 

Alexander Chrapko und Oliver Heil                                                                      

Cave Lighting™ - Team