EnglishRussianDeutsch

Idar-Oberstein Edelsteinmine (Staukaulenberg) 2016

Position: 49°43’36” N, 7°16’43” O
Besucherstollen Länge 400 m
Geöffnet seit: 1978
Renovierung:     Dezember 2015 - März 2016
Beleuchtung: 300 LED Lampen, 1200 Watts Gesamtleistung
Ort:

Idar-Oberstein, Rheinland-Pflaz, Deutschland

 

  1. Einleitung

Idar-Oberstein gehӧrt zu den ӓltesten Stӓdten Deutschlands. Die Stadt ist reich an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, was sie als ein der beliebtesten Reisezielen nicht nur für die Einheimischen, sondern auch für die auslӓndischen Besucher macht. Dazu zӓhlt man, ohne Zweifel eine der besten und interessantesten Atraktionen für die Touristen, die Edelsteinmine in Staukaulenberg.

  1.  Ziel des Projekts

Die Edelsteinminen des Steinkaulenberges sind die einzigen Edelsteinminen in Europa, die für Besucher zugänglich sind. Man sieht glitzernde Bergkristalle, Amethyste, Rauchquarze, Kalkspat. Aus diesem Grunde hat sich der Betreiber, Edelsteinminen GmbH, zusammen mit der Stadt Idar-Oberstein als Ziel gesetzt, Schaubergwerk besser den Besuchern zu präsentieren und langfristig vor Zerstörung zu bewahren. Dies zeichnete sich durch den kompletten Austausch von der traditionellen Beleuchtungsanlage durch das von Cave Lighting™  produzierten und installierten LED- Beleuchtungssystem aus.

Alte Installation in der Mine Neue GFK Bank und Beleuchtung
Bild 1. Alte Beleuchtung Bild 2. Neue GFK Sitzbank und LED Beleuchtung
  1. Das Projekt

Bereits nach dem ersten Besuch der Edelsteinminen in Staukaulenberg von Cave Lighting™ wurde es festgestellt, dass die Installation einer neuen Beleuchtungsanlage notwendig geworden war, da die bisherige Anlage – die in ihren Ursprüngen noch aus den 1980er Jahren stammte – nicht mehr den sicherheitstechnischen Anforderungen entsprach und auch nicht mehr wirtschaftlich zu reparieren war.

Das Cave Lighting™ Team startete das Projekt im Dezember 2015. Wie ober erwähnt, wurde eine komplett neue Allgemein-, Sicherheits- und Effektbeleuchtung in LED Technik installiert. Eingebaut wurden insgesamt 300 Strahler, die teilweise per Fernbedienung geschaltet werden können, eine neue Verteilung, eine 11 Meter lange GFK-Brücke und ein LWL-Netzwerk. Die Anlage ist über eine Glasfaserleitung mit dem Betriebsgebäude verbunden und kann von dort über ein Überwachungspaneel kontrolliert werden. Ergänzt wird die Effektbeleuchtung durch drei Multimediaelemente. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde auch noch die bisherige Holzbrücke über den unterirdischen See gegen eine Konstruktion aus glasfaserverstärktem Kunststoff ausgetauscht. Die Gesamtkosten des Projektes betrugen rund 200.000 Euro inklusive Planungskosten, die förderfähigen Kosten wurden vom Land mit 80 Prozent bezuschusst.

Die Firma Cave Lighting™ bedankt sich herzlich bei der Firma Pullig Computersysteme aus Idar-Oberstein, die für die Multimediaelemente sorgte, und bei dem städtischen Baubetriebshof, der bei der Neugestaltung des Ausgangsbereiches behilflich war.

  1. Das Ergebnis

Der Oberbürgermeister Frank Frühauf sieht das Geld gut investiert, „denn diese Mine ist einzigartig in Europa und eine bedeutende Touristenattraktion der Stadt.“ Mit der neuen Beleuchtungsanlage sei es nunmehr möglich, dieses Kleinod effektvoll in Szene zu setzten. Als Nebeneffekt ergebe sich durch die LED-Technik auch noch eine beträchtliche Energieersparnis.

Bei der anschließenden Führung durch den Besucherstollen konnten sich die Gäste von der gelungenen Umsetzung der Maßnahme und dem Potential der neuen LED-Beleuchtung überzeugen. Durch sie es den Bergwerksführern jetzt möglich, während ihres Vortrages die Exponate mit gezielten Lichteffekten in Szene zu setzen. Ergänzt wird die Illumination durch Multimediaelemente, mit denen unter anderem die Arbeitsweise der Bergleute veranschaulicht wird. Die Besucher zeigten sich begeistert von der neuen Beleuchtungsanlage und Staatssekretär Stich gefiel die Präsentation so gut, dass er die Edelsteinminen in den Sommerferien nochmals mit seiner Familie besuchen will.

Neue Infotafel Neue Brücke
Bild 3. Lava in der Mine Bild 4. Neue GFK Brücke und Unterwasser Beleuchtung

Erstellt von Anna Toplak

Mehr können Sie über die Facebook Seite der Mine erfahren:

https://www.facebook.com/EdelsteinminenWeiherschleife-537435553081555/?fref=ts

Gallery zu dem Projekt findet man hier:

http://www.cavelighting.com/de/clanok/200-idar-oberstein-gemstone-mine-steinkaulenberg-2016